Veröffentlicht am

Veronique Jeannette Morillon

An der VHS Baden seit September 2020

In der Erwachsenenbildung seit 02.2020

In meiner Jugend in Frankreich entdeckte ich schnell meine Begeisterung für Fremdsprachen.

Nach der Fachhochschule für Tourismus inkl. der Ausbildung zur Reiseführerin, bekam ich die Chance, in einem Fremdenverkehrsamt an der bretonischen Küste zu arbeiten. 1990 beschloss ich als Au-Pair Mädchen nach Österreich zu kommen, um die deutsche Sprache zu lernen In Wien lernte ich meinen zukünftigen Mann kennen und blieb in Österreich.

1993 entdeckte ich meine Liebe für den Pflegeberuf. Ich konnte nicht nur die Ausbildung zur Dipl. Pflegekraft absolvieren, sondern mich laufend weiterbilden, was meiner Lernbereitschaft für den Bereich „verbale und non-verbale Kommunikation“ sehr entgegen kam.

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, schließe ich nun an meine ursprüngliche Begeisterung für Fremdsprachen an. Mittlerweile habe ich mich für den „Lehrgang für SprachkursleiterInnen“ in der VHS Wien Favoriten angemeldet und das Grundlevel abgeschlossen. Derzeit besuche ich das Level 1 dieses Lehrganges für „Deutsch als Fremdsprache“ und „Französisch“. Es bereitet mir unglaublich viel Freude, da hier Menschen unterschiedlicher Herkunft teilnehmen, und mich die Mehrsprachigkeit und die verschiedensten pädagogischen Ansätze sehr ansprechen.

Die tiefere Auseinandersetzung mit dem Aufbau meiner Muttersprache, der freudige Kontakt mit den Lernenden, die Dynamik und die Interaktion machen mir viel Freude.